Praxis 03172 / 302 59

Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder

(+ Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie)

Durch diese Massagetechnik wird das Lymphsystem angeregt und der Abtransport von Lymphflüssigkeit erleichtert. Dabei kommen im Gegensatz zur klassischen Massage nur sehr sanfte Griffe mit leichtem Druck zur Anwendung.

Bei Wasseransammlungen in den Gliedmaßen, während der Schwangerschaft, bei Sportverletzungen wie Zerrungen und Verstauchungen, zur operativen Nachbehandlung, bei Narben und als Schmerztherapie ist die Lymphdrainage hilfreich. Ein wesentlicher Einsatzbereich ist zudem die Nachbehandlung von Krebserkrankungen.

Die Manuelle Lymphdrainage ist ein Teil der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie. Diese besteht aus vier Säulen:
1. Manuelle Lymphdrainage, 2. Hautpflege, 3. Kompressionstherapie (Bandagierung),
4. Bewegungstherapie.

Nur wenn alle vier Säulen angewendet werden, kann das Therapieresultat befriedigend sein.

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Scroll to Top